Beschleunigungs-Erlebnis im Tesla

Die Beschleunigung eines Tesla Model S P85D wird von kaum einem serienmässig erhältlichen Benziner erreicht. Die digital geregelte Traktionskontrolle und die unterbrechungsfreie sowie lineare Beschleunigung sind ausschliesslich mit Elektroantrieb möglich. Im Internet finden sich mittlerweile haufenweise Beschleunigungsvideos welche beweisen dass dies ein einmaliges Erlebnis ist.

Ein kleiner Zusammenschnitt der besten Videos:

Ein Blick ins Ferrari Manual zeigt ausserdem dass der Start aus dem Stand tatsächlich nicht grade einfach ist mit einem Verbrennungsmotor:

Bildschirmfoto 2015-01-21 um 21.21.12

Beim Elektroantrieb kann im Gegensatz dazu die volle Beschleunigungsleistung jederzeit abgerufen werden, auch wenn das Auto schon rollt und bei jeder beliebigen Steigung/Gefälle. Dabei entsteht abgesehen von den Reifen kaum nennenswerter Verschleiss, da keine Kupplung im Antriebsstrang nötig ist.

Deutsche Hersteller wollen Tesla nacheifern

Sehr erfreuliche Neuigkeiten gab es vor einigen Tage von den deutschen Herstellern. Sie wollen angeblich Fahrzeuge auf den Markt bringen, welche direkt mit Tesla Model S und Model X konkurrieren. Der VW Konzern hat offenbar über 80 Mia. EUR für die Entwicklung entsprechender Fahrzeuge budgetiert. Wir dürfen gespannt sein was dabei heraus kommt.

Ein schöner Artikel dazu ist bei automobilemag.com zu finden.