Ist die Zukunft der Mobilität rein elektrisch?

Nachdem ich bei der Arbeit über meine Begeisterung für den Tesla gesprochen hatte, ist einer der Mitarbeiter voll auf das Thema eingestiegen. Er sei so überzeugt von einer elektrischen Zukunft und besonders von Tesla, dass er, wenn er könnte nur noch Tesla Aktien kaufen würde. Das hat mich dann doch etwas überrascht, zumal Tesla ja ziemlich mit der Kapitalisierung und der Wirtschaftskrise zu kämpfen hatte.

Na ja, jedenfalls freut es mich dass noch mehr Menschen sich für eine nachhaltige Mobilität interessieren und nicht auf den Spass beim Fahren verzichten wollen. Eine kleine Internet-Recherche hat auch ergeben, dass es bereits Reviews von Fernseh-Sendungen gab. Die Reporter sind recht angetan vom Konzept.

Die Alltagstauglichkeit ist definitiv bewiesen. Mit den Tesla Superchargern gibts kein Argument mehr gegen elektrische Autos.

In Europa gibts momentan noch keine Superchargers, aber es sind welche geplant und werden schon bald installiert. Der Status kann hier verfolgt werden:

http://www.teslamotors.com/de_CH/supercharger

Update: Mit dem Battery Swap ist ein Tankstopp elektrisch sogar schneller als mit Benzin:

Update 2 Dezember 2013: mein Arbeitskollege hatte wohl recht. Der Kurs ist in den letzten Monaten regelrecht explodiert. Hätte ich mal auf ihn gehört, dann wäre mein Einsatz jetzt fünf mal mehr Wert. Tja, nachträglich ist man immer schlauer.

tesla-aktie

(Quelle: OnVista)